1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Ändern sich die Grenzwerte für einen risikoarmen Alkoholkonsum im Alter?

Da sind sich die Expertinnen und Experten nicht ganz einig. Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) formuliert in ihren Empfehlungen für einen risikoarmen Alkoholkonsum, dass dieser nur für gesunde, erwachsene Männer und Frauen gilt.

Mit zunehmendem Alter verändert sich der Körper und altersbedingte Erkrankungen können eintreten. In dem Fall ist es ratsam mit dem Hausarzt zu besprechen, ob und in welchen Mengen Alkohol konsumiert werden kann. Besondere Vorsicht ist bei der gleichzeitigen Einnahme von Medikamenten geboten. Starke Wechselwirkungen können sich erheblich auf die Gesundheit auswirken.