X
Stopschild mit dem Text: Kannst du ohne?

Wann haben Sie zuletzt 45 Tage keinen Alkohol getrunken? Lange her?
Machen Sie 2019 bei unserer Fastenaktion mit.

Das bringt es: Besser schlafen, Immunsystem stärken, Gewicht verlieren, bessere Haut und gute Laune!

Fastenaktion „Kannst du ohne?“
> Jetzt anmelden

Mann mit Brille benutzt Tablet.

Was ist das Fetale Alkoholsyndrom?

Wenn Mütter während der Schwangerschaft Alkohol trinken, besteht ein hohes Risiko für die Gesundheit des Kindes. Die schwerste Form der Schädigung wird „Fetales Alkoholsyndrom“ genannt. 

Typische Anzeichen sind:

  • ein geringes Geburtsgewicht
  • körperliche Missbildungen
  • Verhaltensstörungen
  • geistige Defizite (z. B. verminderte Intelligenz und Konzentrationsschwäche)

Es gibt keine Grenze, unterhalb welcher Alkoholkonsum während der Schwangerschaft als bedenkenlos gelten kann. Deshalb sollten Schwangere keinen Alkohol trinken. Auch in der Stillzeit gilt strenge Abstinenz, da das Kind den Alkohol sonst über die Muttermilch aufnimmt. 

In unserer Rubrik „In der Schwangerschaft“ erhalten Sie weitere Informationen über das Fetale Alkoholsyndrom.