Mann mit Brille benutzt Tablet.

Themenspecial: Alkohol? - (K)eine Frage des Alters!

Zu alt für Alkohol? Da ist was dran.

Ein Mindestalter für Alkohol, das können Sie sicher nachvollziehen. Schließlich ist Alkohol gefährlich, kann bei Kindern und Jugendlichen schon in kleinen Mengen zu Vergiftungen führen und sogar Schäden hinterlassen. Aber haben Sie schon mal über ein Höchstalter für Alkohol nachgedacht? Klingt abwegig? Fakt ist, ältere Menschen vertragen weniger und sollten daher besonders vorsichtig beim Umgang mit Alkohol sein. Worauf man achten sollte, erfahren Sie in unserem Themenspecial.


Risikoarmer Konsum im Alter

Auch wenn Sie sich fit fühlen, ab 65 Jahren gelten neue Grenzwerte für risikoarmen Konsum von Alkohol.

> zum Artikel

Gesundheit ist wichtiger als Alkohol

Älteres Ehepaar vertieft in ein Gespräch

Besonders für die Über-60-Jährigen, sagt die Professorin für Gerontologie, Martina Schäufele.

> zum Artikel

Unerkannt riskant

Ältere Person mit einem Glas Rotwein

Die Zeichen für riskanten Alkoholkonsum werden manchmal fälschlicherweise auf das Alter geschoben.

> zum Artikel


Gewohnheiten ändern, so geht's

Schluss mit dem Gewohnheitstrinken! Das schaffen Sie auch im fortgeschrittenen Alter. Wir haben Tipps für Sie.

Für Angehörige: Ansprechen lohnt!

Vater und Tochter führen ein Gespräch

Sie haben den Verdacht, dass jemand in Ihrem Umfeld ein Alkoholproblem haben könnte? So Sprechen Sie es an.

> zum Artikel

Infos für Fachkräfte

Pflegekraft und älterer Mann im Seniorenheim

Liegt es am Alter oder am Alkohol? Wie Fachkräfte Anzeichen für Alkoholprobleme erkennen und was dann zu tun ist.

> zum Artikel