1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Fröhliche Weihnachten!

Eine Familie sitzt vor dem Kamin
Bild: Artfoliophoto / iStock

Weihnachten ist da. Zeit, sich endlich von Listen voll unerledigter Aufgaben und überzogenen Erwartungen an das Fest der Liebe zu verabschieden.

Entschleunigen Sie die Feiertage

Ihre Aufgabenliste will einfach nicht enden? Ignorieren Sie sie. Was bis zum Morgen des 24. Dezembers nicht erledigt ist, kann ruhig bis nach den Feiertagen ruhen. Selbst der Weihnachtsmann käme nicht nach: Wissenschaftler haben berechnet, dass der Nikolaus über 800 Häuser pro Sekunde besuchen müsste, um allen Erdenbewohnern an Heiligabend Geschenke zu bringen.

Klären Sie die Erwartungen der Einzelnen vorab

Und was wir dem Weihnachtsmann nicht zumuten wollen, sollten wir uns selbst auch nicht antun. Weihnachten muss nicht perfekt sein. Es gibt sowieso schon genug Stolperfallen zu beachten. Gerade bei der Familienfeier kann einen die Verwandtschaft zur Weißglut treiben. Schwelende Streitereien brechen auf. Klären Sie besser vorher die Erwartungen der Einzelnen. Verteilen Sie Aufgaben, um Konflikte zu vermeiden. Und: Stellen Sie klar, welche brenzligen Themen Sie an Weihnachten besser aussparen möchten. Versuchen Sie, gelassen zu bleiben und sich nicht zu ärgern. Vor allem, spülen Sie nicht gleich den Frust hinunter. Mit weniger Alkohol behalten Sie leichter die Kontrolle.

Gönnen Sie Ihrem Magen eine Pause

Übrigens freut sich auch Ihr Magen über gelegentliche Entspannung bei all dem guten Weihnachtsessen. Alkohol hilft allerdings auch da nicht. Zwar lockert der Schnaps die Muskulatur Ihres Magens und damit das Völlegefühl. Der Alkohol verzögert jedoch die Verdauung. Ihr Körper muss erst das Glas Wein oder das Hochprozentige abbauen, dann verarbeitet er die Mahlzeit. Schaffen Sie sich Abhilfe mit verdauungsfördernden Kräutern, wie Lorbeer, Kümmel, Bohnenkraut oder Fenchel. Auch Bewegung an der frischen Luft regt Ihren Stoffwechsel an – und hilft außerdem dabei tief durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!