1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Für Ältere

Gesund und fit in einen neuen Lebensabschnitt

Die Lebenserwartung von Männern und Frauen in unserer Gesellschaft steigt. Und medizinisch sind wir so gut versorgt wie nie zuvor. Doch auch wenn viele ältere Menschen heute deutlich aktiver und körperlich fitter sind als frühere Generationen, bleibt eines unumgänglich: Der Körper verändert sich.

Das hat auch Auswirkungen darauf, wie er Alkohol verarbeitet. Woran liegt das? Worauf sollten Sie achten? Wie gehen Sie damit um, wenn Sie den Eindruck haben, dass ältere Menschen in Ihrem Umfeld zu viel Alkohol trinken?

Risikoarmer Konsum im Alter

Auch wenn Sie sich fit fühlen: Ab 65 Jahren gelten neue Grenzwerte für risikoarmen Konsum von Alkohol.

Mehr

Riskanter Konsum im Alter

Wer Alkohol riskant konsumiert, schadet damit seiner Gesundheit. Aber was heißt das eigentlich, riskanter Alkoholkonsum?

Mehr

Abhängigkeit im Alter

Abhängigkeit ist keine Frage des Alters. Aber genau wie junge Menschen können auch ältere die Sucht hinter sich lassen.

Mehr

Für Angehörige

Sie haben den Verdacht, dass jemand in Ihrem Umfeld könnte ein Alkoholproblem haben? Sprechen Sie es an.

Mehr

Für Fachkräfte

Liegt es am Alter oder am Alkohol? Wie Fachkräfte Anzeichen für Alkoholprobleme erkennen, und was dann zu tun ist.

Zur Rubrik Fachkräfte

Gesundheit wird wichtiger

Besonders für die Über-60-Jährigen, sagt die Professorin für Gerontologie, Martina Schäufele.

Zum Interview