X
Stopschild mit dem Text: Kannst du ohne?

Wann haben Sie zuletzt 45 Tage keinen Alkohol getrunken? Lange her?
Machen Sie 2019 bei unserer Fastenaktion mit.

Das bringt es: Besser schlafen, Immunsystem stärken, Gewicht verlieren, bessere Haut und gute Laune!

Fastenaktion „Kannst du ohne?“
> Jetzt anmelden

Zusammen geht’s leichter

In unserer Facebook-Gruppe treffen Sie Gleichgesinnte, um sich während der Fastenaktion auszutauschen, zu diskutieren und sich gegenseitig zu motivieren.

> zur Facebook-Gruppe

Aktuelle Tipps und Infos

Über Facebook und Twitter versorgen wir Sie mehrmals in der Woche mit Fakten und praktischen Tipps für den Alltag rund um Alkohol, Gesundheit und Achtsamkeit.

> zu Facebook
> zu Twitter

Fastenaktion – So funktioniert es

Melden Sie sich schon heute an

Die Fastenaktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geht in die dritte Runde. Vom 6. März bis 19. April heißt es wieder "Kannst du ohne?". Wir sagen: Klar können Sie das! Und wir unterstützen Sie im Rahmen unserer Fastenaktion 2019 dabei, 45 Tage lang ganz oder teilweise auf Alkohol zu verzichten. Ob per Newsletter, auf unserer Webseite oder über Facebook und Twitter – wir bieten Ihnen alles, was Ihnen den alkoholfreien Alltag erleichtert und hilft, Ihr Ziel zu erreichen: von einfachen Tipps zur Selbstmotivation über gesunde Alternativen für die Fastenzeit bis hin zum Ratgeber, wie Sie Herausforderungen in Form von Partys oder Restaurantbesuchen am besten meistern.

Jetzt mitmachen und gewinnen
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an. Damit bekommen Sie nicht nur fast jede Woche Anregungen, die Sie dabei unterstützen, die Fastenzeit gut zu bewältigen, sondern haben auch die Chance eins von fünf Exemplaren des Bestsellers "Die neue Trinkkultur: Speisen perfekt begleiten ohne Alkohol" von Nicole Klauß zu gewinnen.

Das bringt die Auszeit vom Alkohol

    

  • Sie schlafen besser.
  • Sie stärken ihr Herz-Kreislauf-System.
  • Sie verlieren Gewicht.
  • Sie bekommen bessere Haut.
  • Ihre Leber regeneriert.
  • Sie bekommen gute Laune.

Verzichten oder reduzieren?

Ob Sie während der Fastenzeit ganz oder nur teilweise auf Alkohol verzichten, das entscheiden Sie. Wichtig ist, dass Sie sich ein konkretes Ziel setzen. Wollen Sie weniger Alkohol trinken, sollte dieses Ziel idealerweise innerhalb der Empfehlungen für den sogenannten risikoarmen Konsum liegen. Das ist der Bereich, in dem die Risiken für Ihre Gesundheit gering sind.

Für Frauen liegen die Grenzwerte bei 12 Gramm reinen Alkohols täglich. So viel steckt in einem kleinen Glas Bier (0,25l) oder Wein (0,125l). Männer sollten nicht mehr als 24 Gramm zu sich nehmen, das ist ein halber Liter Bier oder zwei kleine Gläser Wein. Für alle gelten zusätzlich zwei alkoholfreie Tage in der Woche.

Unser Tipp
Nutzen Sie das Trinktagebuch, um Ihre Ziele im Blick zu behalten – online oder als Printversion. Hier legen Sie fest, wie viel Alkohol Sie pro Tag maximal trinken möchten. Haben Sie ein alkoholisches Getränk konsumiert, tragen Sie es im Trinktagebuch ein. So können Sie auf einen Blick sehen, ob Sie in Ihrem persönlichen Limit geblieben sind.