Ein Mann mit Brille schaut in die Kamera.
Ein Mann mit Brille schaut in die Kamera.

Weniger trinken - So geht's

Wie Sie es schaffen, Ihren Alkoholkonsum zu reduzieren

Etwa jeder achte Deutsche nimmt sich alljährlich vor, weniger Alkohol zu trinken. Weil es gesünder ist. Weil er oder sie das Gefühl hat, oft zu viel zu trinken. Wie viele das tatsächlich durchhalten, ist nicht gesichert. Wir haben für Sie einige Tipps und Alternativen zum Alkoholkonsum zusammengestellt, damit Sie in den entscheidenden Momenten nicht schwach werden.


Bleiben Sie im Limit

Person hängt einen Karabinerhaken an ein Seil.

Wie Sie Alkohol risikoarm konsumieren? Folgen Sie einfach diesen Regeln.

> Mehr

Ändern Sie Ihre Gewohnheiten

Lachendes Paar hält Gläser mit Wasser.

Um den eigenen Alkoholkonsum langfristig zu reduzieren, ist es wichtig, seine alten Trinkgewohnheiten zu durchbrechen. So geht es.

> Mehr

Alkohol? Nein danke

Ablehnende Handgeste gegenüber einer angebotenen Bierflasche.

Sie bestimmen, ob und wie viel Alkohol Sie trinken. Sagen Sie doch einfach öfter mal freundlich, aber bestimmt „Nein danke!“.

> Mehr


Überlisten Sie Ihr Verlangen

Ablehnende Hand über einem Weinglas.

Manchmal scheint der Wunsch, Alkohol zu trinken, fast übermächtig. Sagen Sie: Jetzt nicht! Wir sagen Ihnen wie.

> mehr

Setzen Sie sich Ziele

Eine Person zielt mit Pfeil und Boden auf eine Zielscheibe.

Und belohnen Sie sich, wenn Sie Ihre Ziele erreichen. So motivieren Sie sich immer wieder aufs Neue.

> mehr

Alternativen zum Alkoholkonsum

Zwei Personen auf Fahrrädern.

Sind Anspannung und Stress zu groß, erscheint Alkohol manchem als einziger Ausweg. Welche Alternativen es gibt und wie Sie den Alkoholkonsum in den Griff kriegen.

> mehr