Mann mit Brille benutzt Tablet.

Was ist die Blutalkoholkonzentration und wie wird sie berechnet?

Die Blutalkoholkonzentration (BAK) wird in Promille gemessen. 1 Promille BAK bedeutet, dass 1 Liter Blut 1 Milliliter reinen Alkohol enthält.

Wie hoch die Blutalkoholkonzentration, also der Promillewert im Blut ist, lässt sich mit der sogenannten Widmark-Formel berechnen. Sie berücksichtigt, dass der Anteil von Körperflüssigkeit am Körpergewicht bei Männern (ca. 68%) und Frauen (ca. 55%) unterschiedlich hoch ist. Die Widmark-Formel lautet:

BAK (Promille) = Alkoholmenge in Gramm / (Körpergewicht in Kilogramm x Anteil Körperflüssigkeit)

 

Ein Rechenbeispiel: Sie haben 3 Bier (à 0,3 l, ca. 4,8 Vol.-%) getrunken und wiegen 70 Kilogramm.

Mann = (3 x 12 Gramm) / (70 Kilogramm x 0,68) = 0,75 Promille
Frau = (3 x 12 Gramm) / (70 Kilogramm x 0,55) = 0,93 Promille

Um die Blutalkoholkonzentration ganz exakt zu berechnen, müsste man zusätzlich noch die Trinkgeschwindigkeit bedenken, den Mageninhalt und den Alkoholabbau. Außerdem gelangen nur etwa 70 bis 90 Prozent des Alkohols in den Blutkreislauf. Man nennt das das Resorptionsdefizit. 10 bis 30 Prozent des Alkohols werden bereits im Magen abgebaut. Die tatsächliche Blutalkoholkonzentration dürfte daher etwas geringer ausfallen. Für die alltägliche Berechnung ist die obige Formel aber völlig ausreichend.

Um die Formel anwenden zu können, müssen Sie entweder wissen, wie viel reiner Alkohol in einem Standardglas enthalten ist –  in der Regel ca. 10 bis 12 Gramm – , oder Sie müssen die Alkoholmenge in Gramm selbst berechnen.